glattstellen


glattstellen
glạtt||stel|len 〈V. tr.; hat; Kaufmannsspr.〉 ausgleichen, erledigen, bezahlen ● eine Rechnung \glattstellen

* * *

glạtt|stel|len <sw. V.; hat:
1. (Kaufmannsspr., Bankw.) (bei einem Konto o. Ä.) die Soll- u. Habenseite auf den gleichen Stand bringen, ausgleichen:
die Buchung g.
2. laufende Geschäfte abwickeln.

* * *

glattstellen,
 
Bank- und Börsenwesen: 1) durch An- oder Verkauf von Wertpapieren oder Devisen in einem Spekulationsgeschäft einen Ausgleich schaffen, um z. B. eine bereits bestehende Verkaufs- oder Kaufverpflichtung erfüllen zu können (Termingeschäfte) oder einen geplanten Kursgewinn zu realisieren; 2) einen im laufenden Geschäfts- oder Abrechnungsverkehr (Kontokorrent) entstandenen Schuldsaldo durch Zahlung ausgleichen.

* * *

glạtt|stel|len <sw. V.; hat: 1. (Kaufmannsspr., Bankw.) (bei einem Konto o. Ä.) die Soll- u. Habenseite auf den gleichen Stand bringen, ausgleichen: die Buchung g. 2. laufende Geschäfte abwickeln.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glattstellen — bezeichnet einen Vorgang, bei dem ein Termingeschäft ohne Realtausch des Basiswertes erfüllt wird. Der Besitzer einer Long Position erwirbt also einfach eine Short Position und umgekehrt. Gewinn oder Verlust ergeben sich aus der Differenz… …   Deutsch Wikipedia

  • Glattstellen — Fachausdruck im Börsenhandel: Ein bestehendes ⇡ Engagement durch ein ⇡ Deckungsgeschäft ausgleichen …   Lexikon der Economics

  • glattstellen — glạtt|stel|len (Kaufmannssprache ausgleichen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aktienleerverkauf — Unter Leerverkauf (auch: Blankoverkauf, Short Sale) versteht man den Verkauf einer Ware, eines Währungsbetrages oder eines Wertpapiers, das der Verkäufer zum Verkaufszeitpunkt noch nicht besitzt. Der Verkäufer profitiert von dem Leerverkauf, wenn …   Deutsch Wikipedia

  • Blankoverkauf — Unter Leerverkauf (auch: Blankoverkauf, Short Sale) versteht man den Verkauf einer Ware, eines Währungsbetrages oder eines Wertpapiers, das der Verkäufer zum Verkaufszeitpunkt noch nicht besitzt. Der Verkäufer profitiert von dem Leerverkauf, wenn …   Deutsch Wikipedia

  • Leergeschäft — Unter Leerverkauf (auch: Blankoverkauf, Short Sale) versteht man den Verkauf einer Ware, eines Währungsbetrages oder eines Wertpapiers, das der Verkäufer zum Verkaufszeitpunkt noch nicht besitzt. Der Verkäufer profitiert von dem Leerverkauf, wenn …   Deutsch Wikipedia

  • Leerverkäufe — Unter Leerverkauf (auch: Blankoverkauf, Short Sale) versteht man den Verkauf einer Ware, eines Währungsbetrages oder eines Wertpapiers, das der Verkäufer zum Verkaufszeitpunkt noch nicht besitzt. Der Verkäufer profitiert von dem Leerverkauf, wenn …   Deutsch Wikipedia

  • Leerverkäufer — Unter Leerverkauf (auch: Blankoverkauf, Short Sale) versteht man den Verkauf einer Ware, eines Währungsbetrages oder eines Wertpapiers, das der Verkäufer zum Verkaufszeitpunkt noch nicht besitzt. Der Verkäufer profitiert von dem Leerverkauf, wenn …   Deutsch Wikipedia

  • Naked Short Selling — Unter Leerverkauf (auch: Blankoverkauf, Short Sale) versteht man den Verkauf einer Ware, eines Währungsbetrages oder eines Wertpapiers, das der Verkäufer zum Verkaufszeitpunkt noch nicht besitzt. Der Verkäufer profitiert von dem Leerverkauf, wenn …   Deutsch Wikipedia

  • Short-Selling — Unter Leerverkauf (auch: Blankoverkauf, Short Sale) versteht man den Verkauf einer Ware, eines Währungsbetrages oder eines Wertpapiers, das der Verkäufer zum Verkaufszeitpunkt noch nicht besitzt. Der Verkäufer profitiert von dem Leerverkauf, wenn …   Deutsch Wikipedia